Sonntag, 1. Juni 2014

Aus eins mach drei - Upcycling mal etwas anders...

Eigentlich schwebte mir vor, meinen eigenen Kleiderschrank zu befüllen und ein nettes, sommerliches Shirt für mich selbst (jawohl, nur für mich ganz allein!) zu nähen, als ich mir die tollen Jerseys bei KiriKari-Stoffe ausgesucht hatte.
Aber der fatale Fehler folgte auch dem Fuß (und das passiert mir tatsächlich öfter, als mir "etwas" Gutes zu tun) - ich beschloss, einen noch nicht getesteten (jedenfalls nicht von mir) Schnitt dafür zu benutzen.
Langer Rede kurzer Sinn:
Einige Stunden voller nicht immer jugendfreier (aber dafür umso befreienderer) Flüche später musste ich feststellen, dass eben dieses Schnittmuster und ich irgendwie nicht zusammen passen wollten (und NEIN, es gibt keine Beweisbilder...nicht alles muss zwingend für die Nachwelt festgehalten werden).
Pech für mich, aber großes Glück für meine drei Mädels - die profitieren nun davon!


Wieselflink hab ich getüftelt und gedreht und geschnibbelt, um auch ja allen dreien gerecht zu werden.
Als Ergebnis gibt es für jede ihre eigenes alldaylong - Interpretation by Mama




Schnitt: alldaylong aus der Räuberhöhle
Stoff: KiriKari-Stoffe



Handwerklich sicherlich ein Offenbarungseid (vielleicht hat irgendjemand ja einen Tipp für mich, wie ich die Träger "anständig" hinbekommen kann?) - aber die Mädchen mögen sie und das ist in diesem Fall tatsächlich mal das einzige, was zählt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen